TestGeschichte

Seit über 75 Jahren -

Wir sind ein Familienbetrieb seit 1944.

Von Arthur Irmschler als Lichtpaus- und Fototechnischer Betrieb gegründet entwickelte sich die Firma über Jahrzehnte und drei Generationen zusammen mit den technischen Neuerungen und Erfindungen immer weiter. Mittlerweile im digitalen Zeitalter angekommen, blickt die Geschäftsleitung auf mehr als 75 bewegte Jahre zurück.

Im zerstörten Neu-Isenburg der 1940er Jahre gründet Arthur Irmschler, Großvater des aktuellen Geschäftsführers, ein kleines Fotolabor. Im folgenden Jahrzehnt entwickelt sich dann die technische Fotografie und die Lichtpause zu den tragenden Säulen der jungen Firma – ein Familienunternehmen ist geboren. Nach Arthurs Tode in den 1960ern übernimmt sein Sohn Horst die Firma und baut sie erfolgreich über die folgenden 36 Jahre aus. Seine eigenen Kinder Anja und Michael treten 1990 aktiv in die Firma ein und Michael, derzeitiger Geschäftsführer, übernimmt erneut die Rolle des Vaters mit dessen Tode 1996. Inzwischen sind auch Ehefrau Svenja und Tochter Dana – die vierte Generation Irmschler – im Geschäft dabei.

Über sieben Jahrzehnte ihrer Existenz hat sich Irmschler Repro GmbH stets weiter entwickelt und sich den technischen Herausforderungen und Errungenschaften der Zeiten angepasst. Dabei hat es Irmschler Repro geschafft, handwerkliche Tradition und Wissen der Vorgänger zu wahren und mit innovativer Drucktechnik und erweiternden Methoden zu vereinen und weiter zu entwickeln.